Liebe Diva.. sei doch bitte..

Königin

Heute morgen ca. 7:04. Ich schlief tief und fest im Zugssessel, da hörte ich wie eine Tasche auf den Sitz gegenüber von mir im Abteil geschleudert wurde. Eine Frau sass ab, fluchte vor sich hin. Ich natürlich HELLWACH!

Ich blickte kurz auf und sah eine ca. 22 jährige Frau, nicht von schlechten Eltern. So cool, wie ich bin, habe ich nichts dergleichen getan und versuchte wieder einzuschlafen. Aber die Diva konnte ihren Mund nicht halten und musste vor sich hin fluchen. Aber nach einem langen 3 minütigen erfolglosen Einschlafversuch, verlor ich leicht meine Geduld.

Ich nahm einen Kaugummi aus meiner Tasche und bot ihr den mit ganz ruhiger, aber auch genervter Stimmer an:

„Wie wäre es mit einem Kaugummi, da könntest du deine Problemchen, deine Wut oder von mir aus auch deine Sorgen hineinkauen. Ich musste heute morgen verdammt früh aufstehen. Und das Letzte was ich jetzt hören will, ist eine Diva und ihre Problemchen. Also sei doch so gut und nimm diesen Kaugummi.“

Und da merkte ich plötzlich, die Diva konnte noch viel böser gucken als ohne hin schon! Aber ich habe ihr nicht nur einen Kaugummi geben wollen, sondern einen Airwaves. (Durchatmen. Durchstarten.)

Es blieb still… Sie guckte mich zwar böse an. Aber ich konnte endlich schlafen. Nach sagenhaften, sehr wertvollen 15 Minuten wachte ich wieder auf. Sie war verschwunden. Auf dem Tisch des Abteils war ein Post-it mit dem Pfeil gegen  mit gerichtet mit der Nachricht: „Arschloch!“

Aber vielleicht sollte ich, das nächste mal noch deutlicher sein. Den ich bin nicht nur ein Arschloch, sondern DAS Arschloch! #Amen

Leave a Reply